Fahrradwerkstatt

Bin ich ein sichtbarer Arbeitgeber im vitalen Wirtschaftsraum Obekärnten?

Kreatives Arrangement

Wie sichtbar bin ich als Arbeitgeber*in?

Als attraktiver Arbeitgeber*in in den/der für Ihr Unternehmen relevanten Zielgruppen (bspw. Berufsstarter, Experten, Familie/Job „Biathleten“) SICHTBAR zu werden bzw. zu bleiben, ist eins der wesentlichen Ziele, um ihr Team immer wieder gut aufstellen zu können.

 

 

Aber, ganz unter uns: Wie ist das bei Ihnen in Ihrem Betrieb? Darf ich Sie einladen, zu einem sehr ehrlichen, vielleicht sogar mutigen Blick in den Arbeitgeber*Innen -Spiegel. Nein, Sie haben recht, die Schneewittchenfrage bringt uns nicht weiter. In Wahrheit geht es nicht darum attraktiver als andere zu sein, sondern die Vorzüge neudeutsch Benefits der gelebten Führungs-und Unternehmenskultur in den Schaukasten zu stellen. Authentizität ist gefragt: ein schwieriges Wort und dennoch ein MUST HAVE. Es geht nicht um Herausputzen, sondern um innere Schönheit, die nach außen strahlt, um bei Schneewittchen zu bleiben. Aber genug vom Märchen.

Zurück zur Schule

ALLES MIT JA BEANTWORTET?

HERZLICHE GRATULATION!

Ihre Herausforderung könnte darin, dran zu bleiben, um diesen tollen Status zu halten. Manchmal ist eine Sicht von außen hilfreich, für neue Zugänge, Ideen und Ansatzpunkte.  Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie lieber zu zweit als alleine weiter denken wollen.

 

Waren mehr als zwei Mal Nein dabei? Dann lade ich Sie um so herzlicher zu einem unverbindlichen Gespräch ein.  In einem persönlichen Gespräch oder einem Zoom Call können wir gemeinsam herausfinden, ob und wie eine mögliche Zusammenarbeit Sie und Ihr Unternehmen weiterbringt.

nockJOBS_nurHAND_frei.png